3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rat ist gegen „Flüster-Asphalt“

Lärmschutzplan Rat ist gegen „Flüster-Asphalt“

Die zweite Stufe des Lärmaktionsplanes für Neumünster ist beschlossene Sache. Die Ratsversammlung sprach sich einstimmig für eine ausführliche Bürger-Information zum Thema Fördermöglichkeiten beim Einbau von Schallschutzfenstern aus – und gegen Tempo-30-Bereiche auf dem Ring aus Lärmschutzgründen.

Voriger Artikel
Rot-Kreuz-Schwestern feiern 100sten
Nächster Artikel
Schutz für die Innenstadt

An fast allen Hauptverkehrsstraße, hier die Kreuzung von Ring und Altonaer Straße, leiden die Anwhner unter Lärm.

Quelle: Beate König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3