2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lange Tagesordnung im Rat

Zwei Stadträte werden gewählt Lange Tagesordnung im Rat

Sage und schreibe elf Anträge muss die Ratsversammlung Neumünster heute ab 17 Uhr abarbeiten, bevor – was so gut wie sicher scheint – 2. Stadtrat und Kämmerer Oliver Dörflinger (CDU) auf eine weitere Amtszeit und Carsten Hillgruber (SPD) neu ins Amt des 1. Stadtrats gewählt werden.

Voriger Artikel
Bewaffneter Mann fordert Geld
Nächster Artikel
Ausbau der Fahrradstationen ist absehbar

In der Ratsversammlung geht es am Dienstag unter anderem um die Wahl von zwei Stadträten.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Bei den Anträgen erwartet die SPD im neuen Ratssaal Zustimmung für ihren Vorschlag, beide Tungendorfer Grundschulen (Rudolf Tonner und Pestalozzi) zu erhalten. Die CDU möchte neue Richtlinien für Straßensanierungen festlegen: unter anderem eine Klassifizierung nach Verkehrsbedeutung (Nutzung durch wie viele Fahrzeuge pro Werktag) und frühzeitige Information der Anlieger über die zu erwartende Kostenbeteiligung, die in jüngster Vergangenheit immer mehr zu Bürgerunmut geführt hatte.

 Die SPD unterbreitet einen Vorschlag zur Änderung der Hauptsatzung. Wie bereits berichtet, soll unter anderem wieder die Stelle eines 3. Stadtrats für das Ressort Bauen geschaffen werden, nachdem die Aufteilung von dessen Aufgaben auf den Oberbürgermeister und den 2. Stadtrat sich als suboptimal entpuppt hatte. Außerdem soll der stets mit massiver Tagesordnung arbeitende Bau-, Planungs- und Umweltausschuss einen Aspekt abgeben und ein neuer Bau- und Vergabeausschuss geschaffen werden.

 Die FDP zieht die Konsequenz aus der Bürgerinformation im März in der Stadthalle zu den drei Architekten-Varianten für dem Umbau des Großfleckens. Bei der Neugestaltung soll es nach dem Wunsch der Liberalen zunächst ausschließlich um die Verbesserung der Pflasterung und eine bessere Radweg-Gestaltung gehen. Die Erwartungshaltung der Bürger wie auch die finanziellen Spielräume der Stadt erforderten eine „abgespecktere“ Version der Entwürfe.sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3