5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
440 Rennenten für Kitas

Proppevoller Sonntag 440 Rennenten für Kitas

Ein prallvolles Programm hat Neumünster am kommenden Sonntag, 25. September, zu bieten: verkaufsoffener Bummeltag, Stoffköste auf dem Kleinflecken, Entenrennen auf dem Teich, dazu Tag der Reservisten und Oldtimertreffen werden Tausende von Besuchern in die Innenstadt locken.

Voriger Artikel
Einzigartiges Beratungsangebot in Neumünster
Nächster Artikel
Neumünster hat netteste Busfahrer

Die Räubergruppe des Familienzentrums Einfeld mit Erzieherin Nina Berg (hinten rechts), der pädagogischen Assistentin Margarita Beher (links) und Kita-Leiterein Sabine Beckmann-Gibbisch freuen sich über die Lizenzen für das Entenrennen, die Martins Christains (Mitte) und Finn Krieger überbrachten.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Bereits am Montag waren Finn Krieger und Martin Christians von Round Table 67 im Einfelder Familienzentrum Kita Bollbrück zu Gast, um Lizenzen für zehn Rennenten zu vergeben. Mehrere Tausend davon werden am Sonntag um 15 Uhr an der Kieler Brücke in den Teich gekippt, um gemächlich dem Ziel entgegen zu schippern. Längst ist es Tradition, dass die Kitas der Stadt mit 440 kostenlosen Rennenten beschenkt werden, um womöglich auch einen der 180 Preise abzustauben. Die Kitas profitieren auch sonst vom Rennen der quietschgelben Plastikschwimmer: Der Serviceclub finanziert mit den Einnahmen unter anderem den Erste-Hilfe-Unterricht, bei dem die Kindergartenkinder lernen, kleine Wunden zu versorgen.

 „Als Hauptgewinne locken in diesem Jahr ein Reisegutschein im Wert von 2000 Euro und zwei Mountainbikes, die jeweils 3500 Euro kosten“, berichtete Krieger. Den Wert aller Preise bezifferte er auf 15000 Euro. Noch sind Rennlizenzen bei Geschäften in der Innenstadt, dem First Reisebüro, Johann & Amalia und Möbel Brügge zu haben. Am Sonnabend von 9 bis 15 Uhr und auch am Renntag selbst können noch Lizenzen an einem Sonderstand der Tablers auf dem Großflecken erstanden werden: 4 Euro für eine Ente, drei Enten für 10 und fünf Enten für 15 Euro.

 Die Stoffköste ist immer noch der absolute Knaller für Hobbyschneider: Direkt neben dem Museum Tuch + Technik steht von 12 bis 17 Uhr in der alten Tuchmacherstadt Neumünster der größte Stoffmarkt des Nordens samt Zubehör vom Schnittmuster bis zum Knopf. „Besucher können mit zehn Exemplare des neuen Neumünster-Gutscheins im Gesamtwert von 500 Euro gewinnen“, kündigte Citymanager Michael Keller an.

 Bereits ab 11 Uhr präsentieren sich auf dem Großflecken die Reservisten mit Aktivitäten; dort informiert auch die Bundeswehr über Karrierechancen und präsentiert unterschiedliche Fahrzeuge aus ihrem Fuhrpark. Auf dem südlichen Teil des Platzes dürfen bereits ab 10 Uhr Fans schmucke Raritäten vergangener Tage beim 4. Oldtimertreffen bestaunen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3