27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Dampf drang an die Oberfläche

Fernwärmeleitung undicht Dampf drang an die Oberfläche

Aus Kanaldeckeln dampfte es am Montag an mehreren Stellen in der Innenstadt. An der Ecke Park-/Christianstraße drang der Dampf besonders stark an die Oberfläche. Eine Fernwärmeleitung ist offensichtlich undicht. Für die Reparatur muss die Straße aufgerissen werden, bestätigten die Stadtwerke.

Neumünster. In der Innenstadt droht eine neue Baustelle. An der Christianstraße in Neumünster quoll am Montag Wasserdampf aus einem Kanaldeckel auf der Einmündung in die Parkstraße. Der Dampf strömte aus einer Fernwärmleitung der Stadtwerke Neumünster (SWN). Fachleute stellten einen Defekt an Kompensatoren fest. Diese Rohrteile sorgen für den Längenausgleich, wenn sich das Fernwärmenetz bei Temperaturschwankungen ausdehnt oder zusammenzieht, erklärte SWN-Sprecher Nikolaus Schmidt.

 Das Netz stamme in dem betroffenen Bereich aus den 50er-Jahren und wird noch mit Dampf betrieben. In weiten Teilen des Stadtnetzes hat das Versorgungsunternehmen bereits auf die modernere Heißwassertechnik für Fernwärme umgestellt. Für die jetzt erforderliche Reparatur müsse die Straße im Bereich des Lecks aufgemacht werden, so Schmidt. Die SWN würden sich bemühen, die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sven Detlefsen
Ressortleiter Holsteiner Zeitung

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige