23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wohnwagenbrand griff auf Gebäude in Tungendorf über

Neumünster Wohnwagenbrand griff auf Gebäude in Tungendorf über

Erheblicher Sachschaden ist am Donnerstagmittag bei einem Feuer in Neumünster-Tungendorf entstanden. Zwei Wohnwagen zwischen Häusern in der Ulmenallee gingen aus noch ungeklärten Gründen in Flammen auf. Das Feuer griff auf die Nachbargebäude über. Verletzt wurde jedoch niemand.

Voriger Artikel
Teich-Fontäne wird repariert
Nächster Artikel
Geht es auch eine Nummer kleiner?

Die zwei Wohnwagen standen zwischen zwei Gebäuden, die ebenfalls Feuer fingen.

Quelle: Joachim Krüger

Neumünster. Durch die Strahlungshitze zerbarsten beim direkten Nachbargebäude sogar Fensterscheiben. Auch die hölzerne Dachverkleidung des zweiten Gebäudes, ein Flachdachbau in dem ein Versicherungsbüro untergebracht ist, geriet in Brand. Die Berufsfeuerwehr war allerdings so schnell zur Stelle, dass das Feuer schnell begrenzt werden konnte. Von den Wohnwagen blieben nur verkohlte Gerippe übrig.

Nachdem die Flammen eingedämmt waren, wurden die Dächer gründlich auf versteckte Brandnester untersucht. Dabei kamen eine Drehleiter und eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Die Ulmenallee war rund zwei Stunden lang voll gesperrt. Der Schaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen. Auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Tungendorf-Stadt und Einfeld waren vor Ort. Die Wehr Stadtmitte rückte derweil als Bereitschaft in das Gefahrenabwehrzentrum ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3