12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Jugendlicher in Neumünster im Pkw eingesperrt

Polizei Jugendlicher in Neumünster im Pkw eingesperrt

In Neumünster war ein 13-Jähriger am Sonntagvormittag für etwa zwei Stunden in einem Pkw eingesperrt. Er hatte sein Portemonnaie gesucht, als sich der Wagen automatisch verschloss. Seine Mutter war weggefahren und verständigte nach einem kurzen Telefonat die Polizei. Sie ließ den Jugendlichen befreien.

Voriger Artikel
Sexueller Übergriff im Schwimmbad in Neumünster
Nächster Artikel
Zwei Brände in Neumünster

Die Polizei ließ den Wagen nach einem kurzen Telefonat mit der Mutter vom Pannendienst öffnen.

Quelle: dpa

Neumünster. Der Wagen stand während des Zwischenfalls auf dem Parkplatz der Post in der Friedrichstraße. Der Junge rief aus dem Auto seine Mutter an, die wiederum die Polizei benachrichtigte. Die Beamten ließen einen Pannendienst das Auto öffnen, dem der Jugendliche gesund entstieg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3