18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei musste zum Wochenmarkt ausrücken

Angriff mit Schere Polizei musste zum Wochenmarkt ausrücken

Eine 36-Jährige und eine 46-Jährige haben am Freitagvormittag für einen Polizeieinsatz auf dem Wochenmarkt in Neumünster gesorgt. Nach Angaben der Polizei soll ein lange währender Streit zwischen den Frauen, angeblich um einen Mann, durch die zufällige Begegnung wieder entbrannt sein.

Voriger Artikel
Reise in die Vergangenheit mit Souvenirs
Nächster Artikel
Behindertengerechtes WC endlich fertig

Die Polizei musste wegen zwei streitenden Frauen zum Wochenmarkt ausrücken.

Quelle: Ulf Dahl (Symbol)

Neumünster. Die beiden Streitenden erregten zunächst durch ihre lautstarke Auseinandersetzung die Aufmerksamkeit zahlreicher Passanten, die den Wochenmarkt auf dem Neumünsteraner Kleinflecken besuchten. Dann zog die Jüngere eine Schere und führte Stichbewegungen in Richtung der anderen Frau aus. Sie traf die 46-Jährige allerdings nicht, weil Besucher des Marktes schützend eingriffen.

Laut Angaben der Polizei ist niemand verletzt worden. Die 36-Jährige wurde schließlich wegen des Verdachts auf eine psychische Ausnahmesituation dem Gesundheitsamt vorgestellt. 

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3