16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Polizei sucht Zeugen Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Mittwoch, 7. September, gegen 17.55 Uhr wurde in Kronshagen an der Kreuzung Eckernförder Straße/Johann-Fleck-Straße eine 23-jährige Radfahrerin von einem silberfarbenen Pkw angefahren. Die Polizei Kronshagen bittet sowohl den Pkw-Fahrer als auch andere mögliche Unfallzeugen sich unter der Tel. 0431/ 585950 zu melden.   

Voriger Artikel
Die DNA-Spur war eindeutig
Nächster Artikel
Anlieger gegen Straßenbausatzung

Am Mittwoch, 7. September, gegen 17.55 Uhr wurde in Kronshagen an der Kreuzung Eckernförder Straße/Johann-Fleck-Straße eine 23-jährige Radfahrerin von einem silberfarbenen Pkw angefahren.

Quelle: Imke Schröder

Kronshagen. Sie überquerte während der Grünphase für Fußgänger und Radfahrer die Kreuzung aus Richtung Kiel kommend, wurde dabei von einem Pkw seitlich angefahren und stürzte. Fahrer und Beifahrerin des silberfarbenen Pkw (beide etwa 40 Jahre alt) stiegen kurz aus und fragten nach ob alles in Ordnung sei. Nachdem dies von der 25-jährgen bejaht wurde stiegen sie wieder ein und fuhren weg ohne Personalien zu hinterlassen. Die junge Frau wurde vorsorglich mit leichten Verletzungen in die Uniklinik Kiel gebracht. Das Rad wurde beschädigt und auch der Rückspiegel des Pkw dürfte beschädigt worden sein. Im Detail ist der Unfallhergang zurzeit noch nicht ganz klar und die Polizei Kronshagen bittet sowohl den Pkw-Fahrer als auch andere mögliche Unfallzeugen sich unter der Tel.:-Nr.: 0431/ 585950 zu melden.    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3