11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
"Zeitung lesen kann vor Schaden bewahren"

Falsche DHL-Boten geschnappt "Zeitung lesen kann vor Schaden bewahren"

Die beiden angeblichen DHL-Boten, die hilfsbereite Nachbarn bei Paketzustellungen um zweistellige Bargeldbeträge geprellt hatten, konnte die Polizei in Neumünster jetzt dingfest machen. Die Beamten kommentierten süffisant: "Zeitung lesen kann vor Schaden bewahren."

Voriger Artikel
Versammlung der Mitglieder unter Polizeischutz
Nächster Artikel
Diakonie für „durchmischte“ Projekte

Zugriff: Die Polizei Neumünster konnte die falschen DHL-Boten fassen, nachdem Opfer durch Zeitungsberichte aufmerksam geworden waren.

Quelle: dpa

Neumünster. Aufmerksam geworden durch Meldungen der Kieler Nachrichten, riefen Beinahe-Opfer umgehend die Polizei, als die Gauner-Boten jetzt im Stadtteil Tungendorf erneut zuschlagen wollten. Die Betrüger "hatten offenbar die Zeitungsmeldungen und Warnungen der Polizei ignoriert. Nicht aber einige Adressaten, die von ihnen angesprochen wurden", meldete die Polizei jetzt. Es blieb bei einer erneuten Tat und zwei vergeblichen Versuchen.

Die beiden Männer, 29 und 36 Jahre alt, sind der Polizei bereits wegen anderer Eigentumsdelikte bekannt. Laut Polizei gehen 18 Paket-Delikte auf ihr Konto, darunter sechs Versuche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Zehn Fälle
Foto: Bei der Neumünsteraner Polizei haben sich in den vergangenen Tagen mehrere Personen gemeldet, die von einem angeblichen DHL-Boten betrogen wurden.

Bei der Neumünsteraner Polizei haben sich in den vergangenen Tagen mehrere Personen gemeldet, die von einem angeblichen DHL-Boten betrogen wurden. Der Mann habe für die Übergabe diverser Pakete Bargeld gefordert, so die Beamten. Sie warnen vor der Masche.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3