13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mitreißender Tanz und Barock-Oper

Musik-Theater 2017/18 Mitreißender Tanz und Barock-Oper

Die Mischung ist Sünne Höhn von Neumünsters Kulturbüro beim Musiktheater für die Saison 2017/2018 hervorragend gelungen: Der Reigen reicht vom Musical Footloose über den Zigeunerbaron bis zu Telemanns Barock-Oper Orpheus oder Die wunderbare Beständigkeit der Liebe.

Voriger Artikel
Hoteldiebe packen "Andenken" mit ein
Nächster Artikel
Der Bundestag kann schon gewählt werden

In der kommenden Saison ist die Seberg Production mit dem Musical Footloose auf Tournee und macht in Neumünster Station.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Mit der Liebesgeschichte von Erich Segal, die 1970 der profitabelste Kinoerfolg war, reist das Theater für Niedersachsen aus Hildesheim mit zehn Darstellern und eigener Band an. Nicht nur das junge Publikum hat die Seberg-Production im Blick mit dem Musical Footloose. Sie erinnern sich an Jules Vernes Erfolgsroman In 80 Tagen um die Welt? Die Norweger Gisle Kverndokk und Ostein Wiik wollten wissen, wie viele Opern in ein Musical passen. Und haben die phantastische Weltreise völlig anders aufgezogen. Nur soviel sei verraten: Der Fliegende Holländer kommt ganz zum Schluss.

Ein fantastisches Opern-Märchen hat Jacques Offenbach mit Hoffmanns Erzählungen geschrieben, die das Schleswig-Holsteinische Landestheater im „Abo Klangzauber“ auf die Bühne der Stadthalle bringt. Deutsche Übertitel hat Florian Ziemen als neuer Generalmusikdirektor Telemanns Barock-Oper Orpheus oder Die wunderbare Beständigkeit der Liebe den Teilen verordnet, die in italienischer oder französischer Sprache gesungen werden.

Ein stimmgewaltiges Ensemble entsenden die Hamburger Kammerspiele nach Neumünster. Und das braucht es auch, denn bei Fast normal handelt es sich um ein röhrendes Rockmusical. Wer schon immer wissen wollte, was sich beim Ballett tut, bevor der Vorhang aufgeht, ist zum Abschluss der Saison bei Backstage richtig. Katharina Torwesten sorgt dafür, dass das Publikum dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater hinter die Kulissen schauen darf.sn

Karten sind im Vorverkauf im Kulturbüro am Kleinflecken 26 zu haben; Tel. 04321/9423316; E-Mail an kulturbuero@neumuenster.de; www.neumuenster.de/kultur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3