21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Quilts und Schürzen sind die Highlights

Weltpremiere mit Nancy Crow Quilts und Schürzen sind die Highlights

Eine echte Weltpremiere erlebt Neumünster im Museum Tuch + Technik im Frühjahr: Am 12. März 2016 wird die Ausstellung Color Improvisations 2 mit internationaler Quilt-Kunst eröffnet. Die Kuratorin Nancy Crow, Quilt-Ikone aus Ohio, reist dazu aus den USA an.

Voriger Artikel
Vollsperrung nach Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Schleichweg erst im März fertig

In der aktuellen Ausstellung bewarben Astrid Frevert (von links), Dorothe Jacoby und Karin Ruhmöller die Highlights des Jahres 2016: internationale Quiltkunst und Schürzen.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Neumünster. Eine echte Weltpremiere erlebt Neumünster im Museum Tuch + Technik im Frühjahr: Am 12. März 2016 wird die Ausstellung Color Improvisations 2 mit internationaler Quilt-Kunst eröffnet. Die Kuratorin Nancy Crow, Quilt-Ikone aus Ohio, reist dazu aus den USA an.

 „Die zwei mal zwei Meter großen Arbeiten sind überhaupt zum ersten Male öffentlich zu sehen. Bei den 44 Künstlerinnen aus Europa, den USA und Japan handelt es sich größtenteils um Schülerinnen von Crow, die sich eineinhalb Jahre Zeit für die Auswahl genommen hat“, erklärte Museumschefin Astrid Frevert. Crow steuert auch jüngste eigene Werke bei.

 „Zwar nutzen moderne Künstler nach wie vor die alte Technik, bei der verschiedene Stofflagen durch akzentuierende Steppnähte verbunden werden. Bei der Wahl der Motive haben sie sich aber gänzlich von herkömmlichen Regeln befreit. Ihre Werke sind faszinierende Spiele mit Formen und Farben“, ergänzte Museumssprecherin Dorothe Jacobs. Das Museumsteam war schier aus dem Häuschen, als die Fotos eintrafen.

 Gefördert wird die Quilt-Ausstellung vom McArthur Glen Designer Outlet Center. „Wir müssen um Sponsoren bemüht sein, weil wir keinen eigenen Ausstellungs-Etat haben. Die Zuschüsse der Stadt decken Personal- und einen großen Teil der Gebäudekosten“, sagte Frevert. Die ist sehr glücklich über die neue Vertragskonstellation mit der Stadt auf jetzt vier Jahre.

 „Das gibt uns Planungssicherheit.“ Außerdem wurde eine fachmännische Begehung alle zwei Jahre vereinbart, um eventuelle Baumängel am Haus rechtzeitig festzustellen. Ein Teil der Zuschüsse fließt vorsorglich in eine Rücklage für Reparaturen: Schließlich wird das Haus 2017 zehn Jahre alt.

 Die Museums-Bilanz 2015 kann sich mehr als sehen lassen: Im achten Jahr des Bestehens wurde der 15000. Besucher begrüßt; einer von insgesamt 18700. Also eine satte Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 3200. „Damit liegen wir im oberen Drittel vergleichbarer Museen.“ Für die Zertifizierung des Hauses gab es Glückwunsch-Händedrücke auf offener Straße. „Ein schönes Gefühl.“

 Der zweite große Knaller in 2016 soll eine Schürzen-Ausstellung werden. Museumspädagogin Karin Ruhmöller hatte auf einer bundesweiten Tagung von Landfrau Ute Dwinger aus Schmalfeld berichtet, bei der nach einer Wette 700 Schürzen eingetrudelt waren. Daraus entwickelte eine Kollegin mit Studenten der Uni Regensburg ein Zwei-Semester-Projekt, dessen Ergebnis „Angebandelt – ein Date mit der Schürze“ als kulturgeschichtliche Ausstellung (100 Exemplare) derzeit in Deggendorf zu sehen ist.

 Natürlich wird es zu den beiden großen Ausstellungen ein eigenes Rahmenprogramm geben. Nächster Sondertermin zur aktuellen Schau mit phantasievollen Objekten von Künstlerin Dorothea Reese-Heim: eine Führung mit der Künstlerin ab 12 Uhr am Sonntag, 17. Januar.

 Selbstverständlich ist Tuch + Technik bei der 9. Museumsnacht am 28. Mai 2016 dabei. Am 8. und 9. Oktober steht der Webermarkt zum 9. Geburtstag des Museums an: Feine Seidengewebe, Flauschiges aus Wolle und exquisite Accessoires warten auf Bewunderer und Käufer. Und ab Mitte November gibt die Ausstellung „Junge Fotografen in europäischen Museen“ wieder, welche überraschenden Perspektiven sich dem Besucher-Nachwuchs in Kulturstätten rund um die Ostsee eröffnet haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3