16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
ADFC tritt wieder in die Pedalen

Radtourenprogramm ADFC tritt wieder in die Pedalen

Ist die Kette schon geschmiert, sind die Reifen aufgepumpt und die Bremsen kontrolliert? Die Ortsgruppe Neumünster des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) hat ihr Radtourenprogramm für dieses Jahr vorgestellt: ein bunter Strauß an Fahrten in der Woche und auch an Wochenenden.

Voriger Artikel
Auf Streusalz sitzengeblieben
Nächster Artikel
Servicequalität im Bad am Stadtwald

Dass es in Neumünster viele Radfahrer gibt, sieht man auf dem Bahnhofsvorplatz. Der ADFC hat für sie ein reichhaltiges Tourenprogramm ausgearbeitet.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Start ist am Sonntag, 19. März. Die erste Radtour der Saison führt traditionell zum Ovendorfer Redder. Diese Frühjahrsklassiker-Ausfahrt findet bereits zum 26. Mal statt. Auf ruhigen Straßen und Wegen geht es zu den Teichen am Ovendorfer Redder. Die Strecke ist rund 45 Kilometer lang. Start ist um 10 Uhr unter der Leitung von Ulf Döhring (Tel. 04321/29094) bei der Gemeinschaftsschule Brachenfeld, Plöner Straße 121.

ADFC beteiligt sich auch am Stadtradeln

Premiere hat in Neumünster in diesem Jahr das Stadtradeln vom 5. bis 25. Mai. Der ADFC beteiligt sich mit Veranstaltungen vom Montag bis Freitag, 15. bis 19. Mai. Die Touren dauern rund zwei Stunden, gehen über 25 Kilometer, die Rückkehr ist gegen 21 Uhr vorgesehen. Täglich wird eine andere Fahrtrichtung angesteuert, damit die Teilnehmer ganz Neumünster kennen lernen. An den Wochenenden des Stadtradelns organisiert der ADFC am 7. Mai eine Hasenmoor-Tour, am 13. Mai eine Sternfahrt zum zehnten Geburtstag des Mönchswegs nach Bad Segeberg, am 14. Mai eine Tour zum Mittelpunkt Schleswig-Holsteins in Nortorf und am 20. Mai eine Fahrt zur Werft auf dem Lande.

Von Rennradtouren bis Feierabendradeln

Außerdem gibt es wieder Radtouren für Neubürger sowie Rennradtouren, verschiedene Ausflüge wie eine Fahrt zum Internationalen Museumstag, eine Pfingst-, die Moor- und Kreidetour und einen Ausflug zur MBA. Für die zweite Jahreshälfte ist das Programm ebenso reich bestückt.

Seit 27 Jahren ist das Feierabendradeln am Mittwoch das beliebteste Angebot des ADFC. Die rund 25 Kilometer langen Touren dauern etwa zwei Stunden und starten um 18.30 oder 19 Uhr. Startpunkt ist immer der Großflecken in Neumünsters Innenstadt. Für diejenigen, die es schneller mögen, gibt es die „Flotte Pedale“ an sechs Terminen in diesem Jahr. Durchschnittstempo auf den 40 bis 50 Kilometern ist mindestens Tempo 20.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3