9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
288 Gramm Marihuana und Kokain gefunden

18-Jähriger festgenommen 288 Gramm Marihuana und Kokain gefunden

Länger andauernde Ermittlungen der Kriminalpolizei Neumünster gegen einen 18-jährigen Neumünsteraner führten am 27.11.2017 zur Festnahme. Gegen den Mann wurde schon seit geraumer Zeit wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Voriger Artikel
Kriminalpolizei schnappt Einbrecherbande
Nächster Artikel
Kälte sorgt für weniger Besucher

Verdacht auf Rauschgifthandel: Die Polizei hat in Neumünster einen 18-Jährigen festgenommen.

Quelle: Imke Schröder

Neumünster. So konnte ihm der Verkauf von Marihuana im Innenstadtbereich von Neumünster nachgewiesen werden. Nach umfangreichen Recherchen wurde er am 27.11.2017, gegen 20.20 Uhr in Neumünster am Hauptbahnhof von Beamten der Polizeidirektion Neumünster mit Unterstützung von Beamten der Bundespolizei festgenommen.

Bei ihm wurden 288 Gramm Marihuana und 14 Gramm Kokain gefunden, die zum Weiterverkauf bestimmt gewesen sein dürften. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und der 18-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel am 28.11.2017 beim Amtsgericht Kiel dem Haftrichter vorgeführt. Allerdings wurde er aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Er wird sich wegen des Handels mit Marihuana und Kokain in nicht geringer Menge verantworten müssen.    

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3