11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Daumen drücken im Superfinale

Schüler qizzen im TV Daumen drücken im Superfinale

Die Klasse 6b von der Alexander-von-Humboldt-Schule in Neumünster kämpft in einer ARD-Quizshow um den Hauptgewinn: eine Klassenfahrt nach Lissabon. Am Sonnabend wird die Sendung um 10.30 Uhr ausgestrahlt. Schon Anfang des Jahres hatten sich die Kids qualifiziert. Nun geht es ums Ganze.

Voriger Artikel
Absolut ins Schwarze getroffen
Nächster Artikel
Schüler „als Mensch“ im Mittelpunkt

Daumen drücken für die 6 b der Alexander-von-Humboldt Schule aus Neumünster: Die Klasse steht im Superfinale der KiKA-Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“.

Quelle: Florian Sötje

Neumünster. Am Sonnabend heißt es Daumen drücken für die Klasse 6b der Alexander-von-Humboldt-Schule. Die Neumünsteraner Schüler stehen im Superfinale der Fernseh-Quizsendung „Die beste Klasse Deutschlands“ und spielen um den Hauptgewinn: Eine Klassenfahrt nach Lissabon.

 Um 10.30 Uhr zeigt Check Eins, das Kinderprogramm der ARD, den Wettstreit der vier Finalisten. Fast 1400 Schulklassen hatten sich bundesweit bei der Quizsendung für einen Startplatz beworben. Mit einem kreativen Bewerbungsvideo hatten die Schüler von Klassenlehrerin Maren Baumert Anfang des Jahres einen von 32 Startplätzen ergattert.

 Zwei Spielrunden und jede Menge Aufregung später schafften die Elf- bis Zwölfjährigen den Sprung in die letzte Sendung. Besonders der Gewinn des Wochenfinales gegen drei andere Klassen und die damit verbundene Qualifikation für das Superfinale geriet zur Zitterpartie. „Zwei Klassen scheiden in der Runde immer relativ schnell aus, und wir waren nach zwei Fragen Letzter“, beschrieb Klassenlehrerin Baumert die knifflige Lage. „Dass wir dann noch gewonnen haben, kam so überraschend und unerwartet. Das war auf jeden Fall der schönste Moment bisher“, meinte der zwölfjährige Sören und fasste die Gefühlslage seiner Klassenkameraden zusammen. Die Teilnahme an der Show hat sich jetzt schon gelohnt, fand Alissa (12): „Es war eine ganz tolle Erfahrung und cool, mal nach Köln in ein TV-Studio zu fahren und zu sehen, wie das dort alles funktioniert.“

 Wer sehen möchte, wie sich die Schüler aus Neumünster im Finale schlagen, muss am Sonnabend den Fernseher einschalten. Und nicht vergessen: Daumen drücken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3