4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
10000 Euro für Mütter gespendet

Serviceclubs Neumünster 10000 Euro für Mütter gespendet

Für das Projekt „Begleitet ins Leben – für das Kindeswohl“ am Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster haben die Serviceclubs in der Stadt 10000 Euro gespendet. Im Projekt, das die Clubs bis 2019 aus Spenden finanzieren, werden Mütter aus schwierigen sozialen Verhältnissen unmittelbar unterstützt.

Voriger Artikel
Mähnenwölfe und Ameisenbär kommen
Nächster Artikel
Neumünster: Defizit steigt auf 12,1 Millionen

Einen symbolischen Scheck überreichten (von links) Andrew Pfennig (Lionsclub-Holsten), Petra Engel (Lions), Dorothea Behrendt (Inner Wheel) an die leitende Hebamme des FEK, Karin Laatsch, und den Chef der Frauenklinik Ivo Heer zusammen mit Ulrich Meyer (Rotary), Dennis Schulz (Round Table) sowie Susanne Pfuhlmann-Riggert (Zonta) für das Projekt "Begleitet ins Leben".

Quelle: Karsten Leng
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3