19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zuhörer rüsteten sich gegen den Regen

Konzert der Sommer-Bigband Zuhörer rüsteten sich gegen den Regen

Rund 150 Zuhörer lockte die Sommer-Bigband am Sonntag in den Biergarten der Schäperkaat nach Gadeland. Schon zum zehnten Mal hatten sich auf Initiative von Kerstin Golz Musikbegeisterte aus Schleswig-Holstein und Hamburg zusammengefunden, um gemeinsam zu proben. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Voriger Artikel
„Wir sind wie eine kleine Familie“
Nächster Artikel
A7: Langer Stau nach Auffahrunfällen

21 Musiker spielten am Sonntag im Biergarten der Schäperkaat in Gadeland zu einem Konzert auf. Es war das achte Konzert der Sommer-Bigband, die sich seit zehn Jahren immer wieder neu zusammensetzt.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Von Synthie-Pop über Swing, von Rock bis zur Ballade spielten die bunt zusammengewürfelten Saxophonisten, Trompeter, Posaunisten, verstärkt durch Keyboard, Bass, Querflöte, Gitarre und Drums einen bunten Querschnitt. Jedes Jahr wechselt die Besetzung. Anfangs spielte die Sommer-Bigband Abschlusskonzerte nur für Freunde, inzwischen ist das Konzert öffentlich. Und die Besucher ließen sich auch vom Regen nicht abschrecken.

 Wer keinen Platz auf der überdachten Terrasse fand, rückte im Garten unter Regenschirmen enger zusammen. Einige hatten sogar Stühle mitgebracht und waren mit Regenklamotten bestens gerüstet, um der Musik zuzuhören. 15 Männer und sechs Frauen im Alter von 19 bis 60 Jahren spielten unter der Leitung von Musiklehrer Christoph Rohlfing auf, der zwischen den Stücken Informationen zu den Titeln gab.

 Vom Studenten bis zum Unternehmer, vom Gärtner bis zum Gerichtsvollzieher – die Bandbreite unter den Musikern war breit gefächert. Einige sind schon seit zehn Jahren dabei, andere völlig neu im Orchester. Nur eine Woche bleibt den Musikern zur Vorbereitung. Dreimal wurde gemeinsam geprobt, bevor es unters Zelt im Biergarten ging.

 Das Programm war ein Best-Of der vergangenen Jahre, gemischt mit Titeln des im März gestorbenen Pop- und Jazzmusikers Roger Cicero. Thorge Lööck (43) aus Boostedt trat für drei Titel ans Mikrofon und sang. Der Applaus der Zuhörer belohnte die Musiker für ihr Engagement.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3