3 ° / -4 ° heiter

Navigation:
Ministerin verteilte Brötchen

Gegen häusliche Gewalt Ministerin verteilte Brötchen

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ lautet das Motto auch der 13. landesweiten Aktionswoche gegen häusliche Gewalt. Und damit möglichst viele für das Thema sensibilisiert werden, haben 60 Bäckereien in diesen Tagen ihr Brot, die Croissants oder Mandelhörnchen in besonderen Tüten verkauft.

Voriger Artikel
Integration durch Kunst und Kultur
Nächster Artikel
Merkel fordert Unterstützung für Günther

Zum Abschluss der Aktionswoche „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ verteilte Sozialministerin Kristin Alheit (von links) in Neumünster Brötchentüten. Auch Heide Marquardt bekam eine. JVA-Bäckermeister Lars Heimann, Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und Maren Andresen, Landesinnungsmeisterin des Bäckerhandwerks, überraschten Passanten ebenfalls mit Brötchen.

Quelle: Anja Rüstmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3