23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Spender organisiert große DKMS-Tombola

Charity-Aktion im DOC Spender organisiert große DKMS-Tombola

Alexander Podlasly (20) organisiert eine Charity-Aktion zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Am 27. November werden 5000 Lose (je 1 Euro) im Designer-Outlet-Center (DOC) verkauft. Podlasly hat im Sommer selber Knochenmark gespendet und engagiert sich seitdem für die DKMS.

Voriger Artikel
Faire Mode auf dem Laufsteg
Nächster Artikel
Noch ist das Schreiben nur ein Hobby

Neumünster. Im DOC ist Late Night Shopping bis 23 Uhr, an diesem Abend wird auch die Weihnachtsbeleuchtung für die große Tanne angeschaltet. „Im vergangenen Jahr hat das Dana Schweiger, die ex-Frau von Schauspieler Til Schweiger, übernommen“, sagt Podlasly. In diesem Jahr übernimmt er den Countdown, zählt runter und drückt den Button.

 Von seinem genetischen Zwilling, dem er das hoffentlich lebensrettende Knochenmark gespendet hat, kam noch keine Post. „Vielleicht meldet er sich nach einem halben Jahr“, hofft er. Dass es ein 40-jähriger Engländer ist, hat er aber schon erfahren (wir berichteten). Am 27. November will er Geld sammeln (“ich hoffe durch Losverkauf und Spenden auf 7000 Euro“), damit die DKMS Registrierungsaktionen finanzieren kann. Krankenkassen übernehmen die Laborkosten nicht, das Untersuchen kostet pro Spende rund 40 bis 50 Euro.

 Alexander Podlasly hat bereits 600 Tombola-Gewinne zusammen, darunter zahlreiche Gutscheine (500 Euro für einen Einkauf im DOC, Foto-Shooting, Haarschnitt, Restaurantbesuche, Kalender bis hin zur Kugel Eis) und Freikarten (von Legoland über Hochseilgarten bis zum Tierpark oder Bad am Stadtwald). Radio Hamburg bietet einen Rundgang durchs Studio an, Universal hat ein CD-Paket geschickt, zahlreiche Unternehmen beteiligen sich mit Geschenken. In einem leerstehenden Geschäft am DOC-Marktplatz werden die Gewinne aufgebaut und können abgeholt werden. Podlasly sucht noch Unterstützer, die am 27. November von 9 bis 22 Uhr Lose im Center verkaufen, aber auch dort Spenden sammeln, Preise ausgeben und Informationen über die DKMS weitergeben. Wer noch Tombola-Spenden hat, kann sich auch melden. Podlasly ist per Mail (spendenaktion.nms@gmail.com) oder Tel. 0176/30769444 erreichbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3