18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
„Filetstück“ am Einfelder See

Neumünster „Filetstück“ am Einfelder See

Beim Verkauf des städtischen Grundstücks Seekamp 18/18a in exklusiver Lage am Einfelder See werden Interessenten wohl 220 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen müssen.

Voriger Artikel
Flucht und Heimat - grenzenlos
Nächster Artikel
Alle wollen BaDaBoom helfen

Ein Quadratmeter des Grundstücks vom ehemaligen Kirchenkreisjugendheim könnte bald 220 Euro kosten

Quelle: Leng

Neumünster. Dem Vorschlag von Thomas Michaelis (CDU), den Preis um 40 Euro zu erhöhen, folgte jetzt der Bau- und Planungsausschuss. Das letzte Wort in der Preis-Frage hat allerdings am 8. Juli der Finanzausschuss. Die Veräußerung des „Filetstücks“ mit der Nutzung Wohnbebauung soll in einem strukturierten Bieterverfahren erfolgen.

 Angesichts der Preiserhöhung soll bei den Bewertungskriterien der eingereichten Entwürfe zu 65 Prozent die Gestaltung und zu 35 Prozent der Preis den Ausschlag geben. Angenommen wurde auch der Michaelis-Vorschlag, dass die Stadt ein Rückkaufrecht hat, falls der Käufer die Bebauung nicht umgehend realisiert.

 Energisch erinnerte Einfelds Stadtteilvorsteher Sven Radestock Oberbürgermeister Olaf Tauras an das Versprechen, dass der Beirat in der Jury des Bieterverfahrens vertreten sein solle, und hatte Erfolg: Der Verwaltungschef sicherte zu, sich bei der Besetzung des Gremiums, die erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen soll, dafür einzusetzen.

 Kein Erfolg war dem Vorschlag von Radestock beschieden, vor einer Nutzungsfestlegung des Grundstücks zunächst die Entwicklung des Einfelder-See-Konzeptes abzuwarten, um eventuell auch eine Einrichtung wie Hotel oder Café zu ermöglichen. Mit dem Vorschlag, das ehemalige Jugendheim des Kirchenkreises, und sei es auch nur vorübergehend, für Aktionen mit jugendlichen unbegleiteten Flüchtlingen zu nutzen, konnte sich nur CDU-Ratsherr Klaus Grassau anfreunden. Radestock: „Ich bin enttäuscht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3