7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Doppelspitze in der Chefetage

Stadtwerke Neumünster Neue Doppelspitze in der Chefetage

Die neue Geschäftsführung der Stadtwerke Neumünster steht: Mit Thomas Junker (45) und Tino Schmelzle (39) hat sich der Aufsichtsrat der SWN ab 1. Januar 2017 wieder für eine Doppelspitze entschieden.

Voriger Artikel
Gegen Straßenausbaubeiträge
Nächster Artikel
„Aladin“ hat Premiere

SWN-Aufsichtsratsvorsitzender Wolf Rüdiger Fehrs stellte die designierten neuen SWN-Geschäftsführer Tino Schmelzle (links) und Thomas Junker vor.

Quelle: SWN

Neumünster. Die Neubesetzung war notwendig geworden, nachdem Matthias Trunk nach vier Solo-Jahren an der Unternehmensspitze zum 1. September zur Berliner Gaswerke AG gewechselt war. Der neue technische Leiter Junker kommt aus Nürnberg, wo er als Manager der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft die Infrastruktur des Unternehmens mit 250 Mitarbeitern geleitet hat. Der Diplom-Ingenieur, im Kreis Plön daheim, kennt den Norden bereits aus seiner Tätigkeit bei der Autokraft und Deutschen Bahn AG. Schmelzle ist derzeit noch kaufmännischer Chef der Netze Duisburg GmbH mit gut 450 Mitarbeitern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3