0 ° / -4 ° stark bewölkt

Navigation:
Angst vor neuen EU-Vorgaben

Tierpark Neumünster Angst vor neuen EU-Vorgaben

Den Besuch des CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Murmann im Neumünsteraner Tierpark nutzte die dortige Chefin Verena Kaspari, um dem Politiker ihre Befürchtungen vor eventuell kommenden EU-Vorgaben mitzuteilen. Neue Gesetze zur Gehege-Gestaltung könnten zur Abschaffung von Tieren führen.

Voriger Artikel
Old Masters siegten auch im Sommer
Nächster Artikel
Für die jungen Instrumentalisten

Die Nasenbären mausern sich zum Sorgenkind von Tierpark-Chefin Verena Kaspari. Ihre Probleme mit den EU-Vorgaben schildert sie dem CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Murmann.

Quelle: Anja Rüstmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3