17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Neun Menschen bei Feuer verletzt

Treppenhaus in Flammen Neun Menschen bei Feuer verletzt

Nach einem Feuer in der Nacht in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Tungendorf in Neumünster mussten neun Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Voriger Artikel
50 Jahre Bonhoeffer-Kita
Nächster Artikel
Lange Haftstrafen für drei Angeklagte

Bei einem Feuer in Neumünster wurden neun Menschen verletzt.

Quelle: Ulf Dahl

Neumünster. Als die Feuerwehrmänner gegen Mitternacht eintrafen, brannte es in dem Holztreppenhaus bereits lichterloh. Die Bewohner, fünf Erwachsene und vier Kinder, standen vor dem Haus an der Schulstraße. Sie waren durch das Bellen eines Hundes geweckt worden. Die Einsatzkräfte retteten noch eine Katze aus einer Wohnung. Die Flammen waren nach etwa einer Stunde gelöscht. Das Haus ist zunächst unbewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Haustür nicht verschlossen. Eine Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3