18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Unkrautvernichtung außer Kontrolle

Neumünster Unkrautvernichtung außer Kontrolle

Am Donnerstagvormittag ist eine Unkrautvernichtung in Neumünster aus dem Ruder gelaufen. Ein Anwohner brannte mit einem Gasbrenner eine komplette Hecke nieder. Dabei wurde ein nachbarliches Carport samt Auto beschädigt. Die Rauchentwicklung war zeitweilig so massiv, daß die ersten Notrufe von Anwohnern aus der Kieler Straße kamen.

Voriger Artikel
Ein ganz besonderes Pflaster
Nächster Artikel
Von Promillebrille bis Fahrsimulator

Am Donnerstagvormittag ist eine Unkrautvernichtung in Neumünster aus dem Ruder gelaufen.

Quelle: Krüger TV

Neumünster. Dorthin wurde auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr geschickt. Dann wurde jedoch schnell klar, daß der Rauchpilz im Bereich des etwas weiter östlich gelegenen Bökenkamp aufstieg. Die ebenfalls alarmierte freiwillige Feuerwehr Tungendorf-Stadt wurde gleich dorthin "umgeleitet" und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Das Auto wurde aus dem angekokelten Carport gefahren und untersucht. Nach Angaben der Feuerwehr blieb es bei Lackschäden.

Auch der hölzerne Unterstand wurde sicherheitshalber noch mit einer Wärmebildkamera auf etwaige verborgene Glutnester untersucht. Weil die Feuerwehr nichts fand, rückten die Kameraden kurz darauf wieder ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3