17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Drinnen shoppen, draußen swingen

Neumünster Drinnen shoppen, draußen swingen

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 30. Oktober dreht Neumünster richtig auf. Das Einkaufserlebnis wird mit Musik, Kunst und Kultur zu einem multiplen Ereignis. Sechs Jazzbands spielen in der Innenstadt, das Museum Tuch + Technik veranstaltet gemeinsam mit dem Theater in der Stadthalle einen Tag der offenen Tür.

Voriger Artikel
Drei Bilder fürs Textilmuseum
Nächster Artikel
Theodor-Litt-Schule ausgezeichnet

Museum – Musik – Theater: Das gehört mit zum verkaufsoffenen Sonntag am 30. Oktober in Neumünster. Tuch + Technik sowie das Theater in der Stadthalle laden zum Tag der offenen Tür ein, wenn auch die Geschäfte geöffnet haben. Auf drei Bühnen begleitet Jazzmusik das Einkaufserlebnis, unter anderem von der Happy-Schwale-Jazzband.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Von 12 bis 17 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet, und während drinnen geshoppt wird, wird draußen geswingt. Drei Bühnen sind in der Innenstadt aufgebaut und laden zur jazzigen Herbstzeit ein. Auf der Kieler Brücke spielen ab 12.30 Uhr die King Street Jazzmen aus Elmshorn, ab 15 Uhr die Hedgehog Stompers aus Buxtehude. Auf der großen Hauptbühne an der Nordseite des Großfleckens gibt es New Orleans Jazz von der Limehouse Jazzband aus Hamburg (12.30 Uhr), die Neumünsteraner Band Jazz’n’Fun steht ab 15 Uhr auf der Bühne. Am Eingang zur Lütjenstraße swingen ab 12.30 Uhr die N.O. Big4+one, um 15 Uhr gibt dann die Happy-Schwale-Jazzband ein Heimspiel.

 Das Museum Tuch + Technik und das Theater in der Stadthalle öffnen von 13 bis 17 Uhr ihre Türen, dabei verweben sich beide Einrichtungen. Vorhang auf, Maschinen an: Es gibt ganz besondere Einblicke hinter die Kulissen. Bühne, Garderobe, Keller werden aufgeschlossen, im Museum nehmen die Maschinen und Webstühle volle Fahrt auf. Während im Theater gesponnen wird (nicht nur Wolle, sondern auch Geschichten), können sich die Besucher im Museum in Theaterkostümen ablichten lassen. Außerdem wird gebastelt, maskiert und gerätselt. Das Improvisations-Theater Tante Salzmann ist eingeladen, Klesmer gibt es von den Chuzpenics. Und Informationen und Karten für die neue Spielzeit.

 Weniger Kultur, dafür mehr Technik prägen den Großflecken. Das Autohaus Lensch zeigt die neuesten Pkw-Modelle, die Firma Dehn Touristik präsentiert einen ihrer Fünf-Sterne Neoplan-Reisebusse – sowie den Winterkatalog mit aktuellen Angeboten.

 Bis Weihnachten sind es am 30. Oktober nur noch acht Wochen, deshalb starten dann auch der Wheel Club zusammen mit dem Hilfswerk des Lions Clubs Neumünster-Holsten den Verkauf des Neumünster-Adventskalenders. Mit dem Erlös wird die Integration hörgeschädigter Kinder und die Selbsthilfegruppe für Multiple-Sklerose-Erkrankte unterstützt.

 Einen Kamin verlost das Citymanagement um 17 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag. Wer bis zum 29. Oktober in einer E-Mail an verlosung@city-nms.de schreibt, an wie vielen Akzeptanzstellen die Neumünsteraner Gutscheinkarte eingelöst werden kann, hat eine Chance auf den Gewinn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3