7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Drogen, falscher Führerschein und Diebesgut

Verkehrskontrolle Drogen, falscher Führerschein und Diebesgut

Die Polizei Neumünster hat in der Nacht zum Sonntag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 41-Jährige stand unter Alkoholeinfluss und Drogen. Hinzu kam, dass der vorgelegte Führerschein nicht auf ihn ausgestellt war. Bei der Feststellung der Personalien fanden die Beamten zudem noch Diebesgut.

Voriger Artikel
Köstliche Anzüglichkeiten bei der Damensitzung
Nächster Artikel
Züchter zeigten ihre besten Kaninchen

Die Verkehrskontrolle in Neumünster brachte viel Arbeit mit sich.

Neumünster. Um die Identität des 41-jährigen Mannes feststellen zu können, fuhren die Beamten mit ihm gegen 0.20 Uhr zum 2. Polizeirevier Neumünster. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen fanden sie diverse Geld- und Kreditkarten, die zu Teilen gestohlen gemeldet waren. Der 41-Jährige verblieb bis 7 Uhr bei der Polizei. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige, da er gegen diverse Straftatbestände verstoßen hat. Die Geld- und Kreditkarten wurden sichergestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3