23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„Von Herzen“ für starke Mädchen

Neuer Verein plant Workshops „Von Herzen“ für starke Mädchen

Die Idee kommt von Herzen, beim Pläneschmieden sind alle mit ganzem Herzen dabei, und so lag der Name für ihren neuen Verein auf der Hand: „Von Herzen“. Es geht um Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren.

Voriger Artikel
Wobau für Flüchtlinge zuständig
Nächster Artikel
Hier feiert die Generation Ü 30

Diana Scholz (links) und Heyka Glißmann vom Verein Von Herzen wollen Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren Mut machen und sie informieren.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Hilfe, Unterstützung, Tipps, Anregungen, offene Ohren, Auszeiten, aber auch eine Hand in ihrem Rücken will der Verein anbieten. Die Mädchen sollen Neues lernen, sich Herausforderungen stellen und die Seele baumeln lassen können, das Selbstbewusstsein festigen. „Von Herzen“ möchte starke Mädchen schaffen.

 Initiatorin Heyka Glißmann aus Aukrug kam im Sommer auf die Idee. Die Fotografin und Autorin hatte gerade eine Schreibwerkstatt für Mädchen in der Probstei beendet. Gemeinsam mit Diana Scholz, der ehemaligen Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes in Neumünster, begann sie, Pläne zu schmieden. „Wir waren nicht mehr aufzuhalten“, sagt Heyka Glißmann.

 Und dann ging irgendwie alles ganz schnell. Im November gab es eine Gründungsversammlung, bis Ende des Jahres war „Von Herzen“ schon ins Vereinsregister eingetragen, die Steuerbefreiung durch. Und mit den Mädchen aus der Probsteier Schreibwerkstatt klopften die engagierten Frauen Themen ab. Was wollen sie wissen, was wünschen sie sich, was interessiert sie? Kochen, gesunde Ernährung und Bewegung standen ganz oben auf der Liste. „Jetzt suchen wir zum Beispiel eine Köchin, erste Kontakte sind geknüpft“, sagt die Aukrugerin, die den Vereinsvorsitz übernommen hat. Die Mädchen möchten aber auch über Gefühle reden können, wie man mit Liebeskummer umgeht oder bei Konflikten in der Familie oder mit Freunden reagiert.

 „Wir wollen die Mädchen dort abholen, wo sie im Leben stehen. Und dann wollen wir sie mir unseren Mitteln unterstützen“, sind sich die Vereinsgründerinnen einig. Dazu gehören auch Workshops zum Thema Fotografieren und Schreiben, die Heyka Glißmann anbieten kann. Kreativität ist ihnen wichtig. 2. Vorsitzende ist Reni Hamann vom Spinnkreis Tungendorf. „Sie könnte einen Filz-Workshop machen“, überlegen die Damen. „Es gibt bei unseren Ideen keine Grenzen“, sagt Diana Scholz, und Hekya Glißmann ergänzt: „Wir haben eine Menge vor.“ Die ersten Workshops sollen in den Sommerferien starten.

 Zunächst ist ein Benefizabend für den Verein geplant, denn „Von Herzen“ benötigt Sponsoren und Mitstreiter. Am Donnerstag, 11. Februar, wird im Restaurant Schanze am See in Einfeld das Konzept des Vereins vorgestellt. Den Abend moderiert Carsten Kock, der auf eine Gage verzichtet, ebenso wie die beiden HipHop-Tänzerinnen Rebecca und Carina und das Duo MayaMo & Miguel, die für Live-Musik sorgen. „Von Herzen“ hofft auf viele Anmeldungen.

 Die Schatzmeisterin Diana Scholz betont, dass sich der Verein neben finanzieller Unterstützung auch über Sachspenden freut, beispielsweise von Firmen aussortierte, gebrauchte Laptops oder Fotoapparate für die Workshops. „Wir haben schon viel positives Feedback bekommen“, sagen die Vereinsgründerinnen, die Idee fällt bei vielen auf fruchtbaren Boden, Unterstützung wird zugesagt. „Es sitzt eine schöne Kraft dahinter.“

 Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.von-herzen-ev.de (auch zur Anmeldung zum anstehenden Benefizabend), und bei Heyka Glißmann, Tel. 04873/2035587, oder bei Diana Scholz unter Tel. 04321/23928.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3