18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Künstler lässt Ikarus nochmal fliegen

Hilmar Friedrich malte neu Künstler lässt Ikarus nochmal fliegen

Einen Monat hat es gedauert, und ein fünf Jahre alter Fehler ist wettgemacht. Hilmar Friedrichs fliegender Ikarus stürzt wieder ins Meer. Das Wandgemälde des Künstlers in der Holstenschule war bei einer Renovierungsmaßnahme überpinselt worden – aus Versehen. Jetzt ist das Werk wieder freigelegt.

Voriger Artikel
Mutter mit Messer schwer verletzt
Nächster Artikel
Angeklagter schläft bei Prozessauftakt mehrfach ein

Künstler Hilmar Friedrich (von links) erklärt Oberbürgermeister Olaf Tauras und Schulleiter Arno Engelmann den Aufstieg und Fall seines Ikarus im Treppenhaus des Physik- und Chemietraktes der Holstenschule.

Quelle: Anja Rüstmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3