9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Warmes Wasser kaum vermisst

Fernwärmeversorgung war einen Tag unterbrochen Warmes Wasser kaum vermisst

Birgit Dohrn stellt den Wasserhahn an und fühlt: „Noch warm“, sagt sie. Und ihre Kundin im Frisörsalon schaut ein bisschen erleichtert. Gleich sollen die Haare gewaschen werden. Die Stadtwerke mussten am Dienstag von 9.30 bis gegen 22 Uhr im Bereich Brachenfeld und Teilen des Vicelinviertels die Fernwärmeversorgung unterbrechen – damit gab es für die meisten auch kein warmes Wasser.

Voriger Artikel
Hilfe vom Integrations-Coach
Nächster Artikel
Coffee and more nicht nur für Flüchtlinge

Schweißarbeiten an Rohren an der Ecke Klaus-Groth-/Brachenfelder Straße. Das alte Netz ist hier mit dem neuen Heizwassernetz verbunden worden.

Quelle: Anja Rüstmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3