21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Crash mit neuer Querungshilfe

Segeberger Straße Zweiter Crash mit neuer Querungshilfe

Bereits zum zweite Mal nach ihrer Installation Ende Oktober ist die Fußgängerquerungshilfe auf der Segeberger Straße in Höhe der Tankstelle und Bushaltestelle „Mühle“ am Montagvormittag Kollisions-Unfallopfer eines Pkw geworden.

Voriger Artikel
Alle drei „RBZ“ laden ein zum Info-Tag
Nächster Artikel
Vier Menschen bei Feuer leicht verletzt

Die Querungshilfe für Fußgänger auf der Segeberger Straße in Höhe Tankstelle wurde schon wieder überfahren.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Nur vier Tage, nachdem die Insel (wie auch die beiden auf den jeweils äußeren Streifen der vierspurigen Fahrbahn in Höhe der Ladenzeile) montiert worden waren, war der erste Unfall passiert: Ein Pkw-Fahrer hatte bei Dunkelheit das Inselchen samt Verkehrsschildern ramponiert. Seither macht ein wenige hundert Meter zuvor aufgebautes Schild Verkehrsteilnehmer auf die Situation aufmerksam: Geradeaus-Fahrer müssen sich rechts einordnen; Linksabbieger, die in die Heinz-Köster-Straße wollen, müssen sich vor dem Hindernis, das auf der linken der beiden Stadtauswärts-Spuren steht, einordnen.

 Anwohnerin Jenny Stöckhardt meint, dass man das „Inselchen“ auf beide mittleren Fahrspuren ausweiten sollte, um den Verkehr wirklich zu entschleunigen, und zudem – wenigstens bei Dunkelheit – zusätzlich mit gelbem Blinklicht ausstatten sollte. Für sie steht fest: „Wir haben 16 Jahre lang auf diese Querungshilfe gewartet. Morgens auf dem Weg zur Schule und auch abends im Berufsverkehr ist die Einrichtung unbedingt nötig.“

 Die Insel in Höhe Ladenzeile rund 100 Meter vor der Ampel Kummerfelder Straße hält Wolfgang Wittchow, der die Stelle mit dem Fahrrad täglich sechs Mal passiert, schlichtweg „für einen Witz“. Er habe hier noch nie einen Fußgänger gesehen. „Den gleichen Effekt hätte man mit Abschaffung der Halte- und Parkverbote erreicht.“

 Die Querungshilfen wurden auf Initiative des Stadtteilbeirats als Verkehrsversuch provisorisch installiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3