21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
„Die sind galaktisch gut“

Lokalmatadoren siegten „Die sind galaktisch gut“

Dank glänzender Auftritte konnten sich die Rockbands „Mein Ton“ und „Sonic Border“ aus Neumünster beim Regionalentscheid des bundesweiten Wettbewerbs „Local Heroes“ für Newcomerbands für das Landesfinale qualifizieren. Es findet am 25. September in der Pumpe in Kiel statt.

Voriger Artikel
Meyer will neue „Projektkultur“
Nächster Artikel
Neue Rettungswege für Schulen

Überzeugender Auftritt: Die Neumünsteraner Band „Mein Ton“ wurde beim Bandwettbewerb „Local Heroes“ vom Publikum und der Jury als beste Gruppe für den Landesentscheid nominiert.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. Jury und Publikum waren sich einig: Nachdem sechs Bands aus der Region am Donnerstag im Rahmen des Kunstfleckens beim Regionalentscheid in der Werkhalle musikalisch um die Qualifizierung für das Landesfinale gerungen hatten, wurde das Neumünsteraner Quintett „Mein Ton“ zur besten Band des Abends gekürt. Damit nicht genug: Als Zweitplazierte erspielten sich auch Musiker von „Sonic Border“, ebenfalls aus der Schwalestadt, das Ticket für Kiel. Rund 350 Zuschauer waren gekommen, um die jeweils 20-minütigen Kurzkonzerte nicht zu verpassen. Natürlich waren viele Fans der Musiker darunter. Sehr wichtig, wie Organisator Stefan Schmidt erklärte, da das Publikum mit seinem Votum auf Stimmzetteln eine der beiden Siegerbands bestimmen konnte. Eine Fachjury stand bereit, um eine zweite Band zu küren. Die Reihenfolge der Auftritte wurde per Los entschieden.

 Als erste erklommen die Musiker von „Sonic Border“ die Bühne. Sie ließen es mächtig krachen. Kopf der Band ist der charismatische Sänger und Gitarrist Lukas Schweininger. Alle Songs stammen aus seiner Feder. „Wir spielen erst seit anderthalb Jahren zusammen. Wenn wir weiterkommen sollten, wäre das tierisch“, gab sich der Frontmann bescheiden. Der dargebotene stilistische Mix der sechs Bands war bemerkenswert. Die Frauenband „Kellerkaos“ aus Preetz bot rockigen Pop. „Solid Water“ aus Kiel versuchte, mit Blues-Metal bei der Jury zu punkten. „Demons Trap“ (Wahlstedt) ließ es mächtig mit Metal krachen. Die Jungs vorn „Burning Fuse“ (Lehe bei Heide) müssen viele Schallplatten der Altrocker „ZZ Topp“ gehört haben. Alle Bands wurden frenetisch gefeiert. Als aber als letzte Band des Kontests „Mein Ton“ aufspielte, brachten Beifallsstürme des Publikums die Halle zum Beben. „Die sind galaktisch gut“, meinte nicht nur Simone Anders, sondern auch die Jury.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3