9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Bundesstraße 430 Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Sonnabend, 11. Juni, gegen Mittag auf der Bundesstraße 430. Ein Motorradfahrer aus dem Raum Ostholstein kam in einer langgezogenen Linkskurve zwischen Hohenwestedt und Schenefeld von der Fahrbahn und stürzte so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Voriger Artikel
Gutes Omen für die Abschlussprüfung
Nächster Artikel
Jede Blume war eine Tasse Kaffee

Auf der B 430 verunglückte ein 36-jähriger Mottorradfahrer aus Ostholstein tödlich.

Quelle: Imke Schröder

Reher . Der 36-jährige Fahrer verunglückte an einer Einmündung kurz vor der Ortschaft Reher auf einer Verkehrsinsel - infolge hoher Geschwindigkeit vermutet die Polizei. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ordnete eine gutachterliche Untersuchung des Kraftrades an, um festzustellen, ob eventuell technische Mängel zu dem Unfall geführt haben könnten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3