3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Zeugen nach Autounfall

Preetz Polizei sucht Zeugen nach Autounfall

Bereits am 20. Januar ist es in Preetz zu einem Autounfall mit einer leicht verletzten Person gekommen. Die Polizei wurde erst später informiert und sucht nun nach einem Beteiligten, um die Unfallanzeige zu vervollständigen.

Voriger Artikel
Frontalzusammenstoß bei Eutin - drei Verletzte
Nächster Artikel
Von Klassik bis Playmobil

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Autounfalls in Preetz.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Preetz. Nach Angaben der 53 Jahre alten Unfallverursacherin sei sie am 20. Januar gegen 5.30 Uhr in der Schwentinestraße mit ihrem Mercedes beim Abbiegen auf eine Tankstelle mit dem und vorfahrtberechtigten Ford Mondeo zusammengestoßen. Sie selbst wurde dabei leicht verletzt. An ihrem Wagen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro, was einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommt. Der Ford dürfte ebenfalls beschädigt sein. Über Verletzungen der Insassen ist nichts bekannt.

Die Beteiligten verzichteten zunächst darauf, die Polizei zu informieren. Zur Vervollständigung der Unfallanzeige suchen die Beamten nun nach dem Fahrer bzw. der Fahrerin des Mondeo. Hinweise nimmt die Polizei unter 04342-10770 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3