15 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Entwarnung nach Bombenalarm in Heiligenhafen

Verdächtiger Gegenstand Entwarnung nach Bombenalarm in Heiligenhafen

In der Nähe der Polizeiwache von Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) ist am Sonntag ein verdächtiger Gegenstand entdeckt worden. Dieser wurde jedoch gegen 19.25 Uhr als harmlos eingestuft. Der Bombenalarm konnte aufgehoben werden.

Voriger Artikel
Schweröl im Hafen Puttgarden ausgelaufen
Nächster Artikel
Amtsantritt in Eutin

In Heiligenhafen überprüft der Kampfmittelräumdienst einen verdächtigen Gegenstand.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Heiligenhafen. Die Polizei ließ den Bereich rund um die Lauritz-Maßmann-Straße und den Eichholzweg weiträumig abriegeln, damit der Kampfmittelräumdienst den verdächtigen Gegenstand untersuchen konnte. Notarzt und Rettungsdienst waren alarmiert. Gegen 19.25 Uhr gab es jedoch Entwarnung: Von dem Gegenstand gehe keine Gefahr aus, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3