19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Zwei Tage Flohmarkt und Bühnenprogramm

Countdown fürs Stadtfest Zwei Tage Flohmarkt und Bühnenprogramm

Der Countdown für das "Stadtfest Eutin mit Großflohmarkt“ am kommenden Wochenende läuft. Auswärtigen Besuchern empfehlen die Veranstalter, mit der Bahn anzureisen. Parkplätze gibt es am Stadtgraben, am Berliner Platz und am Kreishaus sowie in der Oldenburger Landstraße (Rettberg-Kaserne).

Voriger Artikel
Schwedischer PKW knallt in Leitplanke
Nächster Artikel
Zwei Jugendliche unter Tatverdacht

Sie freuen sich auf das Stadtfest: das Team um Claudia Falk (4. v. l.) und Chrissy Kay (3. v. r.).

Quelle: Ralph Böttcher

Eutin. Veranstalterin Claudia Falk präsentierte die letzten Fakten für die zweitägige Veranstaltung: 150 Flohmarktstände am Sonnabend, 70 am Sonntag, dazu 35 lokale Geschäfte, rund 20 Vereine und mehr als 100 Helfer.

Neu ist in diesem Jahr, dass auch weite Bereiche in der Stadtbucht und an der Seepromenade bespielt werden. Der Aufbau beginnt am Mittwoch nach dem Wochenmarkt, am  Freitag ab 19 Uhr werden die betroffenen Straßenabschnitte gesperrt.

„Ich bin sehr aufgeregt“, bekannte Claudia Falk (Agentur Perfect Day), die das Stadtfest zusammen mit dem Gastronom Ulfert Georgs (Wacken Open Air) und der Fotografin Chrissy Kay (PixCafé) organisiert. Die Eröffnung am Sonnabend um 12 Uhr auf dem Marktplatz wird Eutins Bürgermeister Carsten Behnk übernehmen.

Neben dem Bühnenprogramm auf dem Marktplatz und auf der Büchereiwiese gibt es an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr einen Unterhaltungsmix für jeden Geschmack, zum Beispiel den Ostseeküchen-Familienbereich am Schloss mit Spielstationen, ein „Kurioses Kabarett“ zum Mitmachen sowie Stand-Up-Paddling in der Stadtbucht oder einen Kreideworkshop am Voßplatz.

Für die Besucher liegen 15000 Lagepläne bereit. Wer dennoch die Orientierung verloren hat, kann sich an einem der drei Infopoints wieder auf den rechten Pfad bringen lassen. Für Sicherheit und Ordnung sorgen nach Angaben von Claudia Falk freiwillige Helfer, darunter auch Mitglieder des Motorradklubs „The Ambassadors for Jesus Christ“.

Die Landesbibliothek schließt am Freitag um 13 Uhr, die Kreisbibliothek am Sonnabend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3