25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Bunter Lichterglanz in der Altstadt

Anleuchten in Eutin Bunter Lichterglanz in der Altstadt

Der Advent kann kommen: Die historische Eutiner Altstadt erstrahlt im bunten Licht hunderter Scheinwerfer. Auf dem Marktplatz erzeugt modernste LED-Technik Farbspiele. Und die Eisbahn hat auch schon geöffnet.

Voriger Artikel
Lamm auf Koppel getötet
Nächster Artikel
Schafdiebe in Ostholstein unterwegs

Am Eutiner Kreishaus setzen die Scheinwerfer die in die Hecke eingewachsenen Skulpturen wieder in den Fokus der Betrachter.

Quelle: Dirk Schneider

Eutin. Im Rahmen einer fröhlichen Feierstunde hatten Bürgermeister Carsten Behnk, Bürgervorsteher Dieter Holst, Lichtkünstler Stefan Teichmann und der Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung (WVE) Klaus Hoth die LED-Strahler mit einem Countdown und einem Druck auf’s Knöpfchen vor zahlreichen Besuchern eingeschaltet.

 Vor dem Anleuchten nutzte Kerstin Stein-Schmidt als Moderatorin der kleinen Zeremonie die Gelegenheit, das Quartett auf der Bühne in Szene zu setzen. So blickte Bürgermeister Carsten Behnk auf die Landesgartenschau als prägendes Ereignis für Eutin zurück. „Das Wichtigste an der LGS ist die Aufbruchstimmung, die ich immer noch in vielen Bereichen bemerke.“ So verzeichne er aktuell einige Anfragen von Unternehmen, die in der Stadt Gewerbeflächen suchen. Ursachen dafür sieht er unter anderem in der 1000-Megabit-Initiative für eine schnelle Internet-Datenautobahn im Stadtgebiet. „Wir müssen dafür sorgen, dass der Turbo jetzt durchzündet.“

 Aus Sicht der Wirtschaft sei dies auch höchste Zeit, verdeutlichte Klaus Hoth. „Diese Veranstaltung stand auf der Kippe. Ohne die Unterstützung der Stadt hätten wir hier heute im Dunkeln gestanden.“ Stadt und Wirtschaft könnten die Zukunftsaufgaben nur gemeinsam lösen. Dafür stehen die Zeichen nun buchstäblich auf Grün. „Diese Farbe haben wir in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt und wird nun verstärkt eingesetzt“, erzählt Stefan Teichmann. Durch den Einsatz moderner LED-Lichtsysteme könne mancherorts sogar ein wechselndes Farbspiel erzeugt werden. Und am Marktplatz werden zudem mittels Lasertechnik kleine Punkte auf die Fassaden projiziert, die an einen Sternenhimmel erinnern sollen. Richtig hell und laut wurde es dann auf der Eisbahn, die Behnk als ambitionierter Schlittschuhläufer gemeinsam mit dem Maskottchen Käpt’n Eu einweihte, bevor die Arena von den Jugendlichen und Kindern auf Kufen für ein paar kostenfreie Runden gestürmt wurde. Vielleicht auch ein Signal der neuen Sparsamkeit und Verbundenheit. In den vergangenen Jahren hatten Eiskunstlaufgrößen wie Tanja Szewczenko und Norbert Schramm zum Auftakt noch ihre Pirouetten gedreht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Ostholstein Events

Veranstaltungen in
Ostholstein. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3