9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Frau vermisst Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Eine vermisste Frau aus dem Raum Bad Oldesloe ist möglicherweise getötet worden. Dieser Verdacht habe sich im Zuge der Ermittlungen verdichtet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Voriger Artikel
Nebensaison wird zur Hauptsache
Nächster Artikel
Kind wird schwer verletzt

Frau vermisst: Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Quelle: Imke Schröder

Bad Oldesloe. Die 39 Jahre alte Frau war am 26. Oktober bei der Polizei als vermisst gemeldet geworden. Die Suche nach ihr blieb erfolglos. Der neue Lebensgefährte der Frau hatte sich an die Polizei gewandt, weil er sie nicht mehr erreichte und in Sorge war.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Die Lübecker Kriminalpolizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum 26. Oktober die Frau im Bereich Bad Oldesloe oder in den nahe gelegenen Ortschaften Schlamersdorf und Rümpel gesehen haben. Die Polizei sucht auch Zeugen, die in der Nacht ein blaues Opel Astra Cabriolet und einen weißen Kia Sorento beobachtet haben.

Von lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3