19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Haftbefehl gegen mutmaßlichen Messerstecher

Heiligenhafen Haftbefehl gegen mutmaßlichen Messerstecher

Nach einer Messerstecherei Ende Juli in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) ist Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen erlassen worden. Bei der Messerstecherei waren drei Männer verletzt worden.

Voriger Artikel
Insel Fehmarn bekommt zweite Rettungswache
Nächster Artikel
Hier sind Gießkannen Kunstobjekte

Bei der Messerstecherei in Heiligenhafen waren drei Männer verletzt worden.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Heiligenhafen. Der 19-Jährige war bereits einen Tag nach der Tat festgenommen worden, musste aber aus Mangel an Beweisen wieder freigelassen werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Jetzt sei es durch intensive Ermittlungen gelungen, den Tatverdacht zu erhärten. Bei der Messerstecherei waren drei Männer verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Verhafteten nach Polizeiangaben versuchten Totschlag in zwei, und gefährliche Körperverletzung in drei Fällen vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kriminalität

Bei einer Messerstecherei in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) sind drei Menschen verletzt worden. Die 18, 20 und 23 Jahre alten Männer wurden am Wochenende in Krankenhäuser gebracht, teilte die Polizeidirektion Lübeck am Montag mit.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3