9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bisher kamen weniger Besucher als erwartet

Halbzeitbilanz Landesgartenschau Bisher kamen weniger Besucher als erwartet

Am Sonnabend ist Halbzeit bei der Landesgartenschau: 222.000 Besuche, darunter auch Mehrfachbesuche von Dauerkarteninhabern, zählte die LGS Eutin seit der Eröffnung am 28. April. Damit wurden die Erwartungen der LGS-Gesellschaft nur zu 73 Prozent erfüllt. Dagegen wurden mehr Dauerkarten (11 300) verkauft als kalkuliert.

Voriger Artikel
Frau in Flüchtlingsunterkunft Kellenhusen getötet
Nächster Artikel
Haftrichter: Tatverdächtiger ins psychiatrische Krankenhaus
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Ostholstein Events

Veranstaltungen in
Ostholstein. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Eutin
Foto: Bei den Besuchern der Landesgartenschau besonders beliebt: der Küchengarten.

„Halbzeit“ für die Landesgartenschau (LGS) in Eutin: Mit rund 230000 Besuchen liegt die Zwischenbilanz zwar unter den Erwartungen von 300000. Dennoch sind die Verantwortlichen zuversichtlich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3