1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bisher kamen weniger Besucher als erwartet

Halbzeitbilanz Landesgartenschau Bisher kamen weniger Besucher als erwartet

Am Sonnabend ist Halbzeit bei der Landesgartenschau: 222.000 Besuche, darunter auch Mehrfachbesuche von Dauerkarteninhabern, zählte die LGS Eutin seit der Eröffnung am 28. April. Damit wurden die Erwartungen der LGS-Gesellschaft nur zu 73 Prozent erfüllt. Dagegen wurden mehr Dauerkarten (11 300) verkauft als kalkuliert.

Voriger Artikel
Frau in Flüchtlingsunterkunft Kellenhusen getötet
Nächster Artikel
Haftrichter: Tatverdächtiger ins psychiatrische Krankenhaus
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Eutin
Foto: Bei den Besuchern der Landesgartenschau besonders beliebt: der Küchengarten.

„Halbzeit“ für die Landesgartenschau (LGS) in Eutin: Mit rund 230000 Besuchen liegt die Zwischenbilanz zwar unter den Erwartungen von 300000. Dennoch sind die Verantwortlichen zuversichtlich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3