8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Drogen und Shisha-Tabak sichergestellt

A1/Rastplatz Damlos Drogen und Shisha-Tabak sichergestellt

Bei einer Kontrolle des Schengentrupps auf der A 1, Fahrtrichtung Norden, Höhe Rastplatz Damlos konnte die Polizei am Mittwochabend Marihuana, Shisha-Tabak und Betäubungsmittel sicherstellen. Ein Auto war nicht gemeldet. Nun ermittelt der Zoll.

Voriger Artikel
Neue Kampagne "Garten-Querbeet"
Nächster Artikel
Fahrer vom eigenen Fahrzeug überrollt

Die Kontrolle an der A1/Rastplatz Damlos wurde in der Zeit von 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr mit gut 30 Beamten durchgeführt.

Quelle: Ulf Dahl

Scharbeutz. Der Schengenkontrolltrupp beim Polizei-, Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz hat am Mittwochabend mit Beamten der Polizeidirektion Lübeck, des Hauptzollamtes Kiel und der Bundespolizeiinspektion Kiel und zwei dänischen Polizisten eine Großkontrolle durchgeführt.

Gleich mit Einrichten der Kontrollstelle konnten Beamte beobachten, wie ein Autofahrer einen Beutel aus dem Fenster warf. Hierbei handelte es sich offenbar um Marihuana, welches aufgefunden und sichergestellt wurde. Beim Fahrer bestand der Verdacht, dass er unter Einfluss von Betäubungsmittel am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Drei Fahrer nahmen offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teil. Hier wurden jeweils Blutproben angeordnet. Zudem wurden geringe Mengen an Betäubungsmittel aufgefunden.

Ein weiterer Verkehrsteilnehmer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss, bei ihm ergab ein Test 0,6 Promille. Diese Ermittlungsverfahren werden von den Polizeibeamten aus Scharbeutz weiter bearbeitet.

200 kg Shisha-Tabak in Koffern und Taschen

In einem Auto aus Dänemark wurden knapp 200 kg Shisha-Tabak in den Koffern und Taschen entdeckt. Der Tabak war nicht versteuert. Er wurde vom Zoll sichergestellt. Der 22-jährige Däne muss sich steuerrechtlich verantworten.

Ein 54-jähriger Staatenloser mit Wohnsitz in Lübeck führte einen Pkw mit ausländischer Zulassung. Diesen Wagen hätte er in Deutschland zulassen müssen. Auch hier ermittelt der Zoll hinsichtlich der Abgabenordnung.

Ein 62-jähriger Syrer wollte in einem Reisebus über Dänemark nach Schweden ausreisen. Bei diesem Mann wurde ein unerlaubter Aufenthalt in der Bundesrepublik festgestellt.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ostholstein Events

Veranstaltungen in
Ostholstein. Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3