6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Betreuung für den Notfall

Kreis Ostholstein Betreuung für den Notfall

Arbeitgeber im Kreis Ostholstein können ihren Mitarbeiter mit kleinen Kindern künftig einen besonderen Service bieten. Im Mai startet die Familie und Beruf Ostholstein gGmbH die Kindernotfallbetreuung. Am Montag unterzeichneten Henning Reimann und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein, Susanne Voß von der Lebenshilfe Ostholstein und Werner Kaiser als Geschäftsführer der gemeinnützigen GmbH einen Kooperationsvertrag.

Voriger Artikel
Vorsitzender wirft hin
Nächster Artikel
Mörserpatrone auf Fehmarn gefunden

Wiebke Schiebold (Mitte) von der Familie und Beruf Ostholstein gGmbH präsentierte und überreichte die Notfallrucksäcke an Familienhelferin Martina Rockenbauch (links) und die Fachbereichsleiterin des Kinderschutzbundes Silke Hüttmann.

Quelle: Dirk Schneider
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige