23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sechs Verletzte bei Unfall auf A1

Wegen nasser Fahrbahn: Sechs Verletzte bei Unfall auf A1

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 nahe Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) sind sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein junger Mann war am frühen Morgen des Sonnabends mit seinem Wagen auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt bei Überholmanöver
Nächster Artikel
Panzermine im Straßengraben

Die A1 wurde rund zwei Stunden in Richtung Süden voll gesperrt.

Quelle: Daniel Reinhardt/ dpa/ Symbolbild/ Archiv

Heiligenhafen. Demnach stieß der Wagen gegen die rechte Leitplanke und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Daraufhin prallte ein folgendes Auto frontal in die Seitentür des Wagens. Bei dem Aufprall wurden der Fahrer des ersten Autos und eine Frau, die in dem zweiten Unfallwagen saß, schwer verletzt. Die anderen vier Insassen, darunter ein Kind, erlitten leichte Verletzungen.

Die A1 wurde rund zwei Stunden in Richtung Süden voll gesperrt. Die Schadenshöhe stand am Sonnabendmorgen zunächst noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Ostholstein Events

Veranstaltungen in
Ostholstein. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3