2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Landesgartenschau ist offiziell eröffnet

Eutin Landesgartenschau ist offiziell eröffnet

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat am Sonnabend die Landesgartenschau in Eutin offiziell eröffnet. Auf 27 Hektar Fläche entfalte sich die ganze Pracht der Pflanzenwelt, sagte er.

Voriger Artikel
Mit Schwung über die Landesgartenschau
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterkunft schließt Mitte Juni

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) am 30.04.2016 in Eutin.

Quelle: Dirk Schneider
  • Kommentare
  • 1 Video

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ralph Böttcher
Ressortleiter Ostholsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Landesgartenschau Eutin
Foto: Spärlicher Besuch beim Jugendkulturfest: Hier spielt Sominka auf der kleinen Bühne im Seepark - vor einem recht überschaubaren Publikum.

Das landesweite Jugendkulturfest als „Flop“ zu bezeichnen wäre sicherlich zu hart und würde dem Engagement der Organisatoren und Jugendlichen nicht entsprechen, aber: Die Besucher der Landesgartenschau sahen am Sonnabend Tanz, Gesang und Theater eher als Beilage zum „Hauptgericht Gartenschau“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3