9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zeugensuche: Fußgängerin bei Unfall verletzt

Malente Zeugensuche: Fußgängerin bei Unfall verletzt

Bereits am Freitagnachmittag wurde in Malente eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der 55-jährige Ostholsteiner Fahrer eines Kleintransporters hatte die 60-Jährige beim Abbiegen von der Bahnhofs- in die Sebastian-Kneipp-Straße übersehen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Malente nimmt Kündigung zurück
Nächster Artikel
Eisglätte: B 76 wieder frei

Die Polizei sucht insbesondere zwei Zeugen, die das Geschehen am Freitag in Malente beobachtet haben könnten.

Quelle: dpa

Malente. Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 17.45 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen trat die Fußgängerin hinter einem an der Einmündung wartenden Auto hervor, bevor der Wagen sie erfasste. Die Ermittler bitten jetzt Zeugen, sich unter 04523-201780 bei der Polizei in Malente oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Polizei gibt an: "Von besonderem Interesse könnten die Beobachtungen einer Zeugin sein, die sich den Schaukasten der dortigen Gaststätte angeschaut hatte, sowie die von dem Fahrer des Fahrzeuges, das von der Sebastian-Kneipp-Straße in die Bahnhofstraße abbiegen wollte, und hinter dem die Fußgängerin die Straße überquert hatte."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3