16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Quadfahrer schwer verletzt

Kollision auf Fehmarn Quadfahrer schwer verletzt

Ein 50 Jahre alter Fahrer eines sogenannten Quads ist auf der Insel Fehmarn mit einem Auto zusammengestoßen, das auf der Fahrbahn gewendet hatte. Der Mann wurde schwer verletzt.

Voriger Artikel
Schmuck soll bei Identifizierung helfen
Nächster Artikel
Autowerkstatt in Brand

Der Autofahrer flüchtete vom Unfallort, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Fehmarn. Der Autofahrer flüchtete vom Unfallort, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte ein vermutlich hellblaues Auto am Mittwochabend auf der B 207 in Höhe der Anschlussstelle Burg gewendet. Der Fahrer des vierrädrigen Motorrades erkannte das Hindernis zu spät und prallte dagegen.

Eine zufällig anwesende Gruppe von Helfern der DLRG leistete Erste Hilfe, anschließend wurde der schwer verletzte 50-Jährige mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Lübeck geflogen. Die B 207 war nach dem Unfall etwa zwei Stunden lang gesperrt.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3