10 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Beifahrerin stirbt bei Unfall in Oldenburg

Autobahnabfahrt A1 Beifahrerin stirbt bei Unfall in Oldenburg

Bei einem Unfall auf der A1 bei Oldenburg wurde ein 80-jähriger Autofahrer schwer verletzt, die 78-jährige Beifahrerin starb noch an der Unfallstelle. Nach Informationen der Polizei hatte der Fahrer hinter der Autobahnabfahrt mit hoher Geschwindigkeit einen Grünstreifen überfahren.

Voriger Artikel
Keine Verletzten bei Großbrand in Benz
Nächster Artikel
Tanja Rönck legt Amtseid ab

Für eine 78-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie starb bei einem Unfall in Oldenburg.

Quelle: Marcel Kusch/dpa

Oldenburg in Holstein. Auf Höhe des Kreisels prallte er gegen eine Lärmschutzwand. Der Pkw blieb danach auf dem Dach liegen. Der Fahrer und seine Beifahrerin mussten von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Für die Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der 80-jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik. Beide stammen aus Sachsen Anhalt.

Für die Bergung des Fahrzeuges musste der Autobahnzubringer am Donnerstag kurzfristig gesperrt werden. Zur Klärung von Unfallursache und -hergang wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständiger angefordert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3