11 ° / 9 ° Gewitter

Navigation:
Atom-U-Boot sicher an Fehmarn vorbei

Ostsee Atom-U-Boot sicher an Fehmarn vorbei

Das größte Atom-U-Boot der Welt, die „Dmitriy Donskoy“, hat am Donnerstag ohne Zwischenfälle den Fehmarnbelt passiert. Der 172 Meter lange und rund 23000 Tonnen verdrängende Koloss wurde bei der Fahrt von dem Atom-Kreuzer "Petr Velikiy" und dem Bergungsschlepper "Nikolay Chiker" begleitet.

Voriger Artikel
Bewaffneter Überfall auf Juwelier
Nächster Artikel
Zeugen gesucht nach Körperverletzung

Die "Dmitriy Donskoy" vor Fehmarn (Hintergrund) zusammen mit der Scandlines-Fähre "Holger Danske" im Fehmarnbelt.

Quelle: Frank Behling

Fehmarn. Der russische Verband hatte an einer Flottenparade in St. Petersburg teilgenommen und ist auf dem Rückweg nach Murmansk. Bei der Passage der deutschen und dänischen Wirtschaftszone vor Rügen und Fehmarn begleiteten Einheiten der dänischen Marine sowie der Bundespolizei den Verband. Im Fehmarnbelt eskortierte das Einsatzschiff "Bayreuth" den Verband.

Die russischen Einheiten hatten für die Fahrt eigene Lotsen aus Russland mitgenommen, die die Besatzungen in dem engen Fahrwasser berieten. Im Laufe der Nacht wird noch ein zweiter Verband mit dem Kreuzer "Marshall Ustinov" erwartet.

Hier sehen Sie Bilder von der "Dmitriy Donskoy" vor Fehmarn.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3