18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Polizei stellt "Einbrecher"

Neustadt Polizei stellt "Einbrecher"

Eine Streifenwagenbesatzung wurden am Sonnabend gegen 14.00 Uhr in Neustadt/Holstein zu einer Schule geschickt. Ein Zeuge hatte mitgeteilt, dass dort wohl drei verdächtige Personen über ein Fenster in das Gebäude im Erdgeschoss eingestiegen waren. Theoretisch sollte die Schule zu diesem Zeitpunkt geschlossen sein.

Voriger Artikel
Bombendrohung beendet Handwerkermesse
Nächster Artikel
Ideen für den Extra-Kick

Die Polizei stellte die falschen "Einbrecher" im Schulgebäude.

Quelle: Imke Schröder/ Symbolbild

Neustadt. Die Polizisten stellten an der Gebäuderückseite einen beleuchteten Klassenraum und auch die verdächtigen Personen fest. Die Lösung des Falls war skurril: In der Schule fand ein Seminar zum Thema "deutsche Weinkultur" statt. In einem kurzen Moment ohne Lehraufsicht ist wohl mindestens ein Teilnehmer über ein Klassenzimmerfenster zur eigenmächtigen Raucherpause aufgebrochen. Der Rückweg war dann wieder über das Fenster. Dieses war beobachtet worden.

In einem "polizeilich geprägten, erzieherischen Gespräch" empfahlen die Beamten den Rauchern eindringlich, die vorgesehenen Gebäudetüren zu nutzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3