23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Scandlines-Fähre geht wieder auf Fahrt

Prinsesse Benedikte Scandlines-Fähre geht wieder auf Fahrt

Die im März beschädigte Fähre „Prinsesse Benedikte“ wird am 2. Juli ihren Dienst auf der Vogelfluglinie zwischen Puttgarden und Rødby wieder aufnehmen. Damit sei das Fähr-Quartett auf der Route wieder komplett, teilte die Reederei Scandlines am Freitag mit.

Voriger Artikel
Anwohner stoppen die Ramme
Nächster Artikel
Countdown für die LGS

Die „Prinsesse Benedikte“ verkehrt nun wieder auf der Linie Puttgarden-Rødby.

Quelle: Frank Behling (Archiv)

Puttgarden.  Von Juli an verkehren die Fährschiffe im 30-Minuten-Takt. Während der Reparatur der „Prinsesse Benedikte“ fuhren die verbliebenen drei Fähren alle 40 Minuten. Das Schiff war auf der polnischen Werft Remontowa beschädigt worden. Die deutsch-dänische Fähr-Reederei Scandlines transportierte 2014 auf ihren Routen Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Helsingør-Helsingborg insgesamt 11,1 Millionen Passagiere, 2,5 Millionen Autos, 700000 Lastwagen und Trailer sowie 50 000 Busse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ostholstein Events

Veranstaltungen in
Ostholstein. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3