23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkener Fahrer landet im Maschendrahtzaun

Schashagen Betrunkener Fahrer landet im Maschendrahtzaun

In der Nacht zu Freitag kam es in Schashagen bei Neustadt zu einem Autounfall: Polizeibeamte stellten am Unfallort fest, dass der 42-jährige Fahrer eines Audi A8 offensichtlich betrunken war und zudem keine Fahrerlaubnis besaß. Er blieb unverletzt, aber muss jetzt mit einer Strafanzeige rechnen.

Voriger Artikel
Stiftung zieht positive Bilanz
Nächster Artikel
Unfall durch Überholmanöver

Die Polizei stellte am Unfallort fest, dass der Fahrer betrunken war.

Quelle: dpa

Schashagen. Laut Polizei Lübeck wurde die Polizei um 1.05 Uhr von einem Zeugen alarmiert. Der Wagen war nach links von der Fahrbahn abgekommen und wurde von einem Maschendrahtzaun gestoppt. Der Fahrer hatte die Hilfe des Zeugen aber abgelehnt, weil er unverletzt war. Die am Unfallort eingetroffenen Polizeibeamten stellten einen Alkoholwert von 2,27 Promille im Blut fest. Der Wagen war außerdem ohne Versicherungsschutz unterwegs. Er musste von einem Abschleppwagen geborgen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3