17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Identität der Getöteten von Kellenhusen geklärt

Staatsanwaltschaft Identität der Getöteten von Kellenhusen geklärt

Die Frau, die vor rund drei Wochen in Kellenhusen im Kreis Ostholstein getötet wurde, ist identifiziert. Es handele sich um die 57 Jahre alte Mutter des Tatverdächtigen, sagte die Sprecherin der Lübecker Staatsanwaltschaft, Ulla Hingst, am Mittwoch. Der 30-jährige Sohn der Frau hatte sich nach der Tat selbst bezichtigt, seine Mutter getötet zu haben.

Voriger Artikel
Angeltouristen lösen Polizeieinsatz aus
Nächster Artikel
Segelboot landet auf dem Sand

Im Dachgeschoss dieses Mehrfamilienhauses ereignete sich die Familientragödie.

Quelle: danfoto/ dpa

Kellenhusen. Die Staatsanwaltschaft hatte das jedoch zunächst nicht bestätigt. Hingst begründete das am Mittwoch mit den zahlreichen schweren Stich- und Schnittwunden des Opfers. Sie hätten die Identifizierung erschwert, sagte sie. Als Motiv für die Tat nehmen die Ermittler eine schwere psychische Erkrankung des Tatverdächtigen an. Er befindet sich seit der Tat am 13. Juli in einer psychiatrischen Klinik.

Der 30-Jährige hatte sich nach der Tat stundenlang auf dem Dach seines Wohnhauses verschanzt, bevor die Einsatzkräfte ihn zum Aufgeben bewegen konnten. Ein Gericht wies ihn in die Psychiatrie ein. Nachbarn hatten in der Nacht die Schreie der Frau gehört und die Polizei gerufen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Ostholstein 2/3